TikTok und WhatsApp – KUL unterwegs bietet Arbeitsmaterialien für das Lernen zuhause

04.02.2021

Das Jahr beginnt mit großen Herausforderungen für alle Schüler*innen. Zuhause eigenständig zu lernen und sich neues Wissen anzueignen ist nicht leicht und erst recht nicht so spannend wie ein gemeinsamer Unterricht in der Schule.

Damit das Homeschooling trotz der schwierigen Bedingungen nicht langweilig wird, lassen sich Lehrer*innen immer wieder interessante Themen einfallen. KUL unterwegs möchte dieses Bestreben unterstützen und hat gemeinsam mit ihren Dozent*innen Arbeitsmaterialien für Kinder zu den Themen TikTok und WhatsApp entwickelt, da die Auseinandersetzung mit sozialen Netzwerken – ihren Möglichkeiten, Vorteilen aber auch Gefahren – in der aktuellen Situation für Schüler*innen besonders wichtig ist.

Die Arbeitsmaterialien sind ein zusätzliches Angebot von KUL unterwegs und eine vorläufige Alternative zu den Vorlesungen, die normalerweise von Expert*innen direkt in den Schulen angeboten werden. Darüber hinaus bietet KUL unterwegs schon seit Frühsommer 2020 Livestreams und Videovorlesungen zu vielen weiteren Themen an.

Lehrkräfte können die kostenlosen Materialien online buchen unter: https://kul-unterwegs.de/angebot-arbeitstexte

Ergänzend zum Schülermaterial erhalten die Lehrer*innen ein Handout mit Bearbeitungshinweisen zum Arbeitsblatt und nützlichen Hinweisen. Bei Bedarf und je nach technischen Möglichkeiten der Schulen und Kinder können die KUL-Dozent*innen auch per Videochat mit den Schüler*innen zum Thema diskutieren.

 KUL unterwegs ist ein kostenloses Bildungsangebot für Schulen in Lichtenberg und Buch und Teilen von Treptow-Köpenick. Für die Jahrgänge 3 bis 8 bietet KUL unterwegs Vorlesungen und Workshops von und mit externen Professor*innen, Expert*innen und Künstler*innen direkt in den Schulen an. KUL unterwegs wird veranstaltet vom sowieso Pressebüro und ist ein Projekt der Stiftung Stadtkultur.

KUL unterwegs

Foto: Harry Schnitger