zurück zur Übersicht


Mein eigener Trickfilm! – Trickfilmworkshops für Kinder ab 8 Jahren

21.06.2022

Trickfilme gehören zum Kinderalltag. Doch nicht alle wissen, wie sie entstehen, und nur wenige haben die Chance, selbst einen zu drehen. In den Sommerferien ist die Gelegenheit! Die Stadtbibliothek Lichtenberg und die Stiftung Stadtkultur laden Kinder dazu ein, einen Trickfilm zu drehen. Geheimnisvolle Wesen im Zauberwald, lustige Knopffiguren und bunte Raketen wollen zum Leben erweckt werden. Alles wird selbst gemalt, gebastelt, platziert und gefilmt. Den fertigen Film bekommen die Teilnehmer:innen nach dem Schnitt auf Wunsch zugesendet, um ihn mit Freund:innen und Familie anzuschauen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Knopfkino
Mi., 27. Juli 2022, 14-17 Uhr
in der Bodo-Uhse-Bibliothek
Aus Knöpfen und Naturmaterialien entstehen lustige Figuren. Diese Figuren erwecken wir mit der Tricktechnik zum Leben und machen daraus einen eigenen Film.

Urlaub im Weltall
Di., 2. August 2022, 14-17 Uhr
in der Bodo-Uhse-Bibliothek
Heute machen wir Urlaub im Weltall! Aus Pappe und Papier gestalten wir fantasievolle Raketen und fliegen in unserem eigenen Trickfilm zu fernen Planeten.

Im Zauberwald
Do., 4. August 2022, 14-17 Uhr
in der Anton-Saefkow-Bibliothek
Die Wesen im Zauberwald besitzen magische Fähigkeiten. Wir zaubern mit der Kamera und drehen mit selbst gebastelten Figuren einen Trickfilm über die geheimnisvollen Ereignisse im Zauberwald.

 

Veranstaltungsorte & Anmeldung

Die Trickfilmworkshops richten sich an Kinder ab 8 Jahren. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl jedoch erforderlich.

Anton-Saefkow-Bibliothek
Anton-Saefkow-Platz 14, 10369 Berlin
Telefon: 030 902 96 37 73
E-Mail: anton.saefkow.bibliothek@lichtenberg.berlin.de

Bodo-Uhse-Bibliothek
Erich-Kurz-Str. 9 | 10319 Berlin
Telefon: 030 512 21 02
E-Mail: bodo-uhse-bibliothek@t-online.de

 

Ein Angebot im Rahmen der Stadtwerkstätten der Stiftung Stadtkultur

Die Trickfilm-Workshops finden im Rahmen des Programms „Stadtwerkstätten“ der Stiftung Stadtkultur statt. Unter dem Motto „Zeit teilen. Zusammen tun.“ widmen sich die Stadtwerkstätten aktuellen Herausforderungen und Themen aus den Bereichen Ökologie, Soziales und Technik. Stadtwerkstätten können Vorträge, Workshops oder auch gemeinsame Aktionen im Kiez sein. Mit ihren aktuellen Stadtwerkstätten möchte die Stiftung die Medienkompetenz von Senior:innen in Lichtenberg fördern und einen reflektierten und begleiteten Einstieg von Kindern und Jugendlichen in die digitale Medienwelt ermöglichen.

Die Stiftung Stadtkultur veranstaltet die Stadtwerkstätten in Kooperation mit der Stadtbibliothek Lichtenberg. Sie werden gefördert von der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH